Adrigstraße

Bitburg, Stadt Bitburg Adrigstraße
Beschreibung
In der vom Krieg größtenteils verschonten Adrigstraße mit ihren beiden Seitengassen läßt sich das bis in die 1920er Jahre ackerbürgerlich geprägte Bitburg trotz der fast ausnahmslos stark modernisierten zeilenbildenden Fassaden noch erahnen.

Das ehemalige Flurküchenhaus Nr. 14 aus dem 18. Jahrhundert weist in der Stube noch seine originale Stuckdecke auf. Nr. 17 aus der Mitte des 18. Jahrhunderts dokumentiert durch seine späteren Veränderungen den langsamen Wandel der kleinbäuerlichen Straße an exponierter Stelle. [1]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte / Straßennamen
Zeit:
1920er Jahre
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.525823
lat: 49.973428
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.bitburg.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7

Bildquellen
Bild 1: © Lothar Monshausen, Fotostream http://www.flickr.com/photos/lomo56/tags/meteorite/

Stand
Letzte Bearbeitung: 30.06.2010
Interne ID: 11260
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11260
ObjektURL als Mail versenden